Das Lust-auf-Zukunft-Blog

Beiträge mit dem gewählten Schlagwort

07.10.2015 21:17 von Rainer Pivit (Kommentare: 0)

Global denken – lokal handeln

ScreenshotIm September 2015 haben 193 Staaten bei den Vereinten Nationen 3 Missionen und 17 Ziele der globalen nachhaltigen Entwicklung festgelegt. Auf den ersten Blick erscheint das abstrakt und theoretisch, bei genauerer Betrachtung kann es jedoch auch für mich, für Sie, für uns eine gute Anregung sein für eine positive Gestaltung unserer menschlichen Zukunft.

Weiterlesen …

30.09.2015 13:02 von Bärbel Röpke-Stieghorst (Kommentare: 0)

Welcome

ScreenshotSicherlich verfolgen auch Sie intensiv und bewegt Berichterstattungen in den unterschiedlichsten Medien über die Situation all jener, welche unter schwierigsten und belastenden Bedingungen Heimat, Freunde und Familien verlassen für eine neue Zukunft.

Weiterlesen …

03.09.2015 13:32 von Bärbel Röpke-Stieghorst (Kommentare: 0)

Vom Separatismus zum Interbeing

BuchcoverHaben Sie sich schon einmal gefragt, was alles anders werden könnte, wenn wir begännen, unsere Sicht auf die Welt zu revolutionieren und „NEUE“ Geschichten der Verbundenheit über das Leben erzählten? Wenn wir mehr dächten, dass alles miteinander in Verbindung stünde? Und separierende Gedanken und Verhaltensweisen erkennen und verändern würden? Hier ein paar Links zu spannenden Ergebnissen!

Weiterlesen …

16.05.2015 17:41 von Bärbel Röpke-Stieghorst (Kommentare: 0)

Was kommt … wenn „das Alter“ näher rückt?

Altern ...„Hilfe, wer hat an der Uhr gedreht, ist es tatsächlich schon so spät?“ So oder ähnlich lässt sich die plötzliche Erkenntnis der Endlichkeit ausdrücken, wenn Kinder mit den Ausbildungen fertig sind, gerade noch pickelig uns gegenüber saßen und nun mit Mann oder Frau des Herzens zusammenleben, das Ende der Berufstätigkeit näherrückt und die Geburtstage deutlich über 50 liegen. Ist Lust auf Zukunft dann noch ein Thema? Oder eher die Angst vor derselben und dazugehörende VorSORGEthemen?

Weiterlesen …

17.04.2015 12:35 von Bärbel Röpke-Stieghorst (Kommentare: 0)

New Work – neue Arbeitsstrukturen

Logo AugenhöheAuf einmal pfeift es sogar die örtliche Tagespresse vom Dach: nur ca. 11 % der Arbeitnehmer stehen mit einem Lächeln auf und freuen sich auf die Arbeit. Die anderen sind gedämpft bis arg frustriert, kämpfen sich durch unter Bedingungen, welche die Freude an der Arbeit verglimmen lassen. In Foren und Netzwerken reihen sich Infos aneinander über aktuelle Filme, Veranstaltungen, (W)Events zum Thema New Work: Arbeiten auf Augenhöhe, Selbstorganisation, sogar vom befreiten Unternehmen ist die Rede …

Weiterlesen …

14.03.2015 18:34 von Bärbel Röpke-Stieghorst (Kommentare: 0)

Buchtipp(s): Was uns bewegt

BuchcoverEs heißt ja, jenes, was wir heute leben, ist unsere Vision von gestern. Manchmal geht es darum, sich die eigene Vision wieder klar zu machen, zu überpüfen, ob für Mensch oder Organisation die im Hintergrund schlummernde Vision noch passend sei. Wir haben uns wieder gefunden in folgendem Entwurf.

Weiterlesen …

02.01.2015 09:05 von Bärbel Röpke-Stieghorst (Kommentare: 0)

Flirts mit der Zukunft – wir laden ein zum Open Space

Open Space „Schatz, wir sollten reden: Wie stellst du dir die Zukunft vor?“Weil es so viel zu besprechen und zu tun gibt für eine attraktive Zukunft, möchten wir von Lust auf Zukunft am 30. Mai 2015 mit Ihnen und euch darüber reden. Über die Gegenwart, die Zukunft und welche guten Ideen uns gemeinsam kommen. Wir laden ein zu unserem Open Space zum Thema „Schatz, wir sollten reden … wie wollen wir leben und arbeiten?“.

Weiterlesen …

15.09.2014 22:58 von Rainer Pivit (Kommentare: 0)

Der Untergang der Welt – oder vielleicht doch nicht?

ScreenshotWenn man die Nachrichten als Grundlage für die persönliche Wahrnehmung der Welt nimmt, steht es verdammt schlecht um uns Menschen: diverse Kriege, Terrorherrschaft, Seuchen (Ebola), Unwetter, instabile Wirtschaftssysteme, ungleiche Einkommen(chancen), Rohstoffengpässe und Klimawandel – um nur ein paar, sehr aktuelle Probleme zu nennen. Aber wird wirklich alles immer schlechter?

Weiterlesen …

22.08.2014 11:35 von Bärbel Röpke-Stieghorst (Kommentare: 0)

TmdW 8: Schatz, wir müssen reden!

Tanz mit dem WandelOh je, meistens bedeutet dieser Satz Anstrengung, wir kennen ihn aus unseren Beziehungen: „Wir müssen reden!“ Doch wer Veränderung möchte, braucht Dialog, wir leben ja nicht allein in dieser Welt. Und sollten uns darüber verständigen, WIE wir leben möchten. Was meinen Sie?

Weiterlesen …

08.08.2014 10:43 von Bärbel Röpke-Stieghorst (Kommentare: 0)

Buchtipp: Architekten der Arbeit

BuchcoverAuch wenn keiner mit der Glaskugel in das Jahr 2030 schauen kann, so besitzen betsimmte Menschen ein Gespür dafür, was JETZT sich schon an Veränderungen zeigt und Ideen dazu, was daraus ZUKÜNFTIG sich entwickeln könnte. So lautet zusammengefasst die Perspektive der Zukunft der Arbeit: 3D – Digitalisierung, Demokratisierung und Diversifizierung.

Weiterlesen …

31.07.2014 09:33 von Bärbel Röpke-Stieghorst (Kommentare: 0)

TdmW 7: Wie Zukunft entsteht!

Tanz mit dem WandelEines ist gewiss – sie wird kommen, die Zukunft. Nicht für jeden und immer, aber grundsätzlich. Das ist im menschlichen dreidimensionalem Empfinden so angelegt. Bei Wikipedia ist zu lesen, dass „Zukunft die Zeit sei, die subjektiv gesehen der Gegenwart“ nachfolge. Der Blick auf die Abstammung des Wortes vom Verb kommen, lenkt den Blick auf die enthaltene religiöse Dimension im Sinne des „Herabkommens Gottes“ als „An-kunft, Zu-kunft“ und der darin angelegten Schicksalshaftigkeit.

Weiterlesen …

25.02.2014 17:47 von Rainer Pivit (Kommentare: 0)

WdM 5: Management 5.0 und die Einbahnstraße

Wandel des Managements Im fünftenTeil dieser Reihe an Blogbeiträgen zum Wandel des Managements wird über die weitere Entwicklung des Managements spekuliert: Management 5.0 – oder Wirtschaft 2.0? Und es geht um die Unumkehrbarkeit der Entwicklung, die Einbahnstraße der Entwicklung.

Weiterlesen …

09.01.2014 12:14 von Rainer Pivit (Kommentare: 0)

Buchtipp: Arbeitsfrei

BuchcoverLassen Sie uns einen Blick in die Zukunft wagen. Nur ein paar Jahre, vielleicht 1 oder 2 Jahrzehnte. Frei nach Ikea: Arbeitest du noch oder lebst du schon?

Weiterlesen …

06.10.2013 13:53 von Bärbel Röpke-Stieghorst (Kommentare: 0)

Buchtipp: Musterbrecher

BuchcoverEndlich mal wieder ein Buchtipp von uns. Wie die Kunst gelingen kann, das SPIEL zu drehen! Mehr dazu von den Musterbrechern!

Weiterlesen …

15.08.2013 12:45 von Bärbel Röpke-Stieghorst (Kommentare: 0)

Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist!

Das sagte David Ben-Gurion. Und dieses Zitat ist so aktuell wie nie!

Weiterlesen …

01.07.2013 16:25 von Bärbel Röpke-Stieghorst (Kommentare: 0)

Tanz mit dem Konstruktiven

BuchcoverWir heißen zwar Lust auf Zukunft, sagen aber auch: Zukunft beginnt im JETZT. Das menschliche Hirn ist so konstruiert, dass Überzeugungen und mentale Landkarten im JETZT des Menschen Zukunft lenken über die Art der Wahrnehmung, Bewertung und auch des Handelns. Und der Rest des Menschen trottet hinterher.

Weiterlesen …

10.06.2013 09:15 von Bärbel Röpke-Stieghorst (Kommentare: 0)

Sensibilität für den Moment

Die Zukunft beginnt im JETZT! Aber was machen wir häufig? Wir werfen tradierte Weltbilder und Konzeptionen nach vorne und versuchen womöglich, alten Zöpfen hinterher zu rennen. Hat das Erfolg?

Weiterlesen …

20.05.2013 10:10 von Bärbel Röpke-Stieghorst (Kommentare: 0)

Der Moment ist perfekt – finde heraus wofür!

Der perfekte MomentWas kann eigentlich der Moment dafür, dass wir ihn so mies bewerten? „Das war ein ganz schwarzer Moment in meinem Leben!“ „Heute ist nicht mein Tag, schon vom ersten Moment lief heute alles schief!“ Angenommen, nur mal angenommen, jeder Moment wäre Ihr Freund? Und er würde sich abmühen, um nur das Beste für Sie zu ermöglichen? Wirklich eine frivole Ansichtssache, zugegeben … doch wenn der Moment perfekt wäre, ja … wofür?

Weiterlesen …

14.05.2013 10:04 von Bärbel Röpke-Stieghorst (Kommentare: 0)

Die Essensretter

Haben Sie es auch im TV verfolgt? Die Reportage „Frisch auf den Müll“ im Oktober 2010 in der ARD? Über die unvorstellbare Tatsache, dass ca. 50 % der produzierten Nahrungsmittel, zum größten Teil sogar VOR dem Erwerb durch den Verbraucher, auf dem Müll landet? Und über Menschen, welche im Kontrast dazu auch in unserem als wohlhabend eingeschätzten Lande durch Mülleimer stöbern oder als Abfalltaucher unterwegs sind, um sich zu ernähren? Die gute Nachricht: Es gibt Wege daraus!

Weiterlesen …

08.05.2013 09:29 von Bärbel Röpke-Stieghorst (Kommentare: 0)

Buchtipp: Geld und Nachhaltigkeit

BuchcoverVier Wissenschaftler haben für den Club of Rome einen spannenden Bericht zum Thema Ökonomie geliefert. Resilienz und Diversity fürs Finanzsystem? Wie das zusammen passt, erklären die Autoren in „Geld und Nachhaltigkeit“.

Weiterlesen …