Das Lust-auf-Zukunft-Blog

Beiträge mit dem gewählten Schlagwort

30.09.2015 13:02 von Bärbel Röpke-Stieghorst (Kommentare: 0)

Welcome

ScreenshotSicherlich verfolgen auch Sie intensiv und bewegt Berichterstattungen in den unterschiedlichsten Medien über die Situation all jener, welche unter schwierigsten und belastenden Bedingungen Heimat, Freunde und Familien verlassen für eine neue Zukunft.

Weiterlesen …

24.09.2015 11:16 von Bärbel Röpke-Stieghorst (Kommentare: 0)

Wie funktioniert eigentlich Coaching?

Coaching als Dienstleistung ist schon lange mitten im Alltag angekommen. Doch was verbirgt sich eigentlich dahinter? Was kann Coaching, was Freunde nicht können? Und was ist der Unterschied zur Therapie? Wer kommt da eigentlich mit welchen Anliegen? Wie wird gearbeitet? Wir haben uns gedacht, über unseren Blog mehr Transparenz in unser Tun zu bringen. Beginnen wir in diesem Beitrag mit dem Coaching.

Weiterlesen …

16.05.2015 17:48 von Bärbel Röpke-Stieghorst (Kommentare: 0)

Buchtipp: Gut, dass es dir schlecht geht!

BuchcoverDas ist wirklich ein provozierender Titel! Immer diese Einladung, das Gute im Schlechten zu sehen, denken Sie vielleicht. Doch dieses Buch ist keines, welches einfach ein wenig aufmuntern will. Es will bewegen und tut es auch. Zum bewussten und kraftgebenden Umgang mit Lebenskrisen. Und dem Leben selbst. Keiner außer wir selbst sind verantwortlich für unser Wohlergehen.

Weiterlesen …

16.05.2015 17:41 von Bärbel Röpke-Stieghorst (Kommentare: 0)

Was kommt … wenn „das Alter“ näher rückt?

Altern ...„Hilfe, wer hat an der Uhr gedreht, ist es tatsächlich schon so spät?“ So oder ähnlich lässt sich die plötzliche Erkenntnis der Endlichkeit ausdrücken, wenn Kinder mit den Ausbildungen fertig sind, gerade noch pickelig uns gegenüber saßen und nun mit Mann oder Frau des Herzens zusammenleben, das Ende der Berufstätigkeit näherrückt und die Geburtstage deutlich über 50 liegen. Ist Lust auf Zukunft dann noch ein Thema? Oder eher die Angst vor derselben und dazugehörende VorSORGEthemen?

Weiterlesen …

25.04.2015 14:30 von Bärbel Röpke-Stieghorst (Kommentare: 0)

Inner Work mit dem 4-Weltbilder-Modell

Inner WorkInner Work beschreibt das Anliegen, nicht nur im Außen etwas anders machen zu wollen, sondern im Inneren Sichtweisen und Einstellungen zu überprüfen, menschlich und emotional zu reifen, Wahrnehmungen und Glaubenssätze zu erweitern. John Grinder, einer der „Väter“ des NLP (NeuroLinguistisches Programmieren), wird mit folgender Aussage zitiert: „Das Universum ist so groß, wie deine Möglichkeit es wahrzunehmen.“ Mir blieb eine ganze Weile verschlossen, welche Dimensionen der Wahrnehmung möglich sind …

Weiterlesen …

03.01.2015 18:47 von Bärbel Röpke-Stieghorst (Kommentare: 0)

TmdW9: Vom to-do zum to-be!

Tanz mit dem WandelDer Jahresanfang ist ja der Moment, zu dem viele Menschen sich – erneut – eine persönliche to-do-Liste für beste Vorsätze erstellen und nun vieles bis alles anders machen möchten. Kennen Sie eigentlich auch schon das tägliche to-be?

Weiterlesen …

02.10.2014 09:29 von Rainer Pivit (Kommentare: 0)

Führen – nein danke! Oder doch? Aber wie?

FührungspersönlichkeitWie funktioniert Führung eigentlich? Wer mag heute eigentlich noch Führung? Und wieso brauchen wir jetzt wegen Generation Y (und Z) eine andere Art von Führung?

Weiterlesen …

15.09.2014 22:58 von Rainer Pivit (Kommentare: 0)

Der Untergang der Welt – oder vielleicht doch nicht?

ScreenshotWenn man die Nachrichten als Grundlage für die persönliche Wahrnehmung der Welt nimmt, steht es verdammt schlecht um uns Menschen: diverse Kriege, Terrorherrschaft, Seuchen (Ebola), Unwetter, instabile Wirtschaftssysteme, ungleiche Einkommen(chancen), Rohstoffengpässe und Klimawandel – um nur ein paar, sehr aktuelle Probleme zu nennen. Aber wird wirklich alles immer schlechter?

Weiterlesen …

22.08.2014 11:35 von Bärbel Röpke-Stieghorst (Kommentare: 0)

TmdW 8: Schatz, wir müssen reden!

Tanz mit dem WandelOh je, meistens bedeutet dieser Satz Anstrengung, wir kennen ihn aus unseren Beziehungen: „Wir müssen reden!“ Doch wer Veränderung möchte, braucht Dialog, wir leben ja nicht allein in dieser Welt. Und sollten uns darüber verständigen, WIE wir leben möchten. Was meinen Sie?

Weiterlesen …

12.08.2014 19:47 von Bärbel Röpke-Stieghorst (Kommentare: 0)

Den Trott verwandeln

Auch wenn wir hier viel von Veränderung sprechen, mit der wir zurechtkommen müssen oder wollen, kann es ja auch sein, dass einige unserer LeserInnen sich eher darüber beklagen, dass die schöne Urlaubszeit nun vorbei ist und sie wieder zurück müssen in den Trott!! Achtung, aufgepasst, da geht doch was?! Sicherlich kennen Sie auch den Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“.

Weiterlesen …

31.07.2014 09:33 von Bärbel Röpke-Stieghorst (Kommentare: 0)

TdmW 7: Wie Zukunft entsteht!

Tanz mit dem WandelEines ist gewiss – sie wird kommen, die Zukunft. Nicht für jeden und immer, aber grundsätzlich. Das ist im menschlichen dreidimensionalem Empfinden so angelegt. Bei Wikipedia ist zu lesen, dass „Zukunft die Zeit sei, die subjektiv gesehen der Gegenwart“ nachfolge. Der Blick auf die Abstammung des Wortes vom Verb kommen, lenkt den Blick auf die enthaltene religiöse Dimension im Sinne des „Herabkommens Gottes“ als „An-kunft, Zu-kunft“ und der darin angelegten Schicksalshaftigkeit.

Weiterlesen …

15.03.2014 10:21 von Bärbel Röpke-Stieghorst (Kommentare: 0)

TmdW 5 & Buchtipp: Veränderung darf auch Freude bereiten

Tanz mit dem WandelVeränderung macht Angst, so lautet eine häufige Gedankenkette. Das bemerken wir z.B im Rahmen von Veränderungsprozessen in Richtung Inklusion an Schulen. Warum eigentlich? Weil wir Routinen aufbrechen? Oder weil wir den konstruktiven Umgang mit Veränderung so wenig gewohnt sind? Lust auf Zukunft ist da anderer Meinung. Überlegt ran gegangen, darf auch Freude Begleiterin sein im Rahmen von Veränderungsprozessen. Wie Wandel z.B. in Richtung Inklusion an Grundschulen gelingen kann, beschreibt u.a. auch unser Buchtipp zum Thema.

Weiterlesen …

26.01.2014 09:53 von Bärbel Röpke-Stieghorst (Kommentare: 0)

TmdW 4: Meine Freundin, die Krise

Tanz mit dem WandelEs gibt sie einfach, diese schwierigen Zeiten. Krisenhafte Zeiten des Umbruches. Wenn wir mittendrin sind, machen sie Angst, bringen sie uns an die Grenze. Wir müssen irgendwie dadurch und wissen nicht wohin genau, wie und was zu tun ist. Hoffnungsvolles Durchhalten wäre super. Gemeinsam oder allein. Ein klein wenig mehr Licht am Horizont zu entwickeln als Sorgen. Gibt es Tipps für derartige Momente?

Weiterlesen …

09.01.2014 12:14 von Rainer Pivit (Kommentare: 0)

Buchtipp: Arbeitsfrei

BuchcoverLassen Sie uns einen Blick in die Zukunft wagen. Nur ein paar Jahre, vielleicht 1 oder 2 Jahrzehnte. Frei nach Ikea: Arbeitest du noch oder lebst du schon?

Weiterlesen …

06.10.2013 13:53 von Bärbel Röpke-Stieghorst (Kommentare: 0)

Buchtipp: Musterbrecher

BuchcoverEndlich mal wieder ein Buchtipp von uns. Wie die Kunst gelingen kann, das SPIEL zu drehen! Mehr dazu von den Musterbrechern!

Weiterlesen …

22.09.2013 14:22 von Rainer Pivit (Kommentare: 0)

Projekt Fundsache: Mehr Wertschätzung im Job bitte!

Projekt FundsacheWir bieten Ihnen ein neues, kleines Werkzeug für mehr Wertschätzung in Ihrem Unternehmen, Ihrer Organisation. Einfach, eine gute Stimmung verbreitend und das Positive verstärkend.

Weiterlesen …

30.08.2013 18:45 von Bärbel Röpke-Stieghorst (Kommentare: 0)

Bildungsscheck NRW jetzt bis 2.000 €!

Logo des Bildungsscheck NRWDas Bundesland NRW setzt auf Weiterbildung und vervierfacht den bisherigen Zuschuss per Bildungsscheck jetzt auf eine Summe von maximal 2.000 € pro Jahr.

Weiterlesen …

01.07.2013 16:25 von Bärbel Röpke-Stieghorst (Kommentare: 0)

Tanz mit dem Konstruktiven

BuchcoverWir heißen zwar Lust auf Zukunft, sagen aber auch: Zukunft beginnt im JETZT. Das menschliche Hirn ist so konstruiert, dass Überzeugungen und mentale Landkarten im JETZT des Menschen Zukunft lenken über die Art der Wahrnehmung, Bewertung und auch des Handelns. Und der Rest des Menschen trottet hinterher.

Weiterlesen …

10.06.2013 09:15 von Bärbel Röpke-Stieghorst (Kommentare: 0)

Sensibilität für den Moment

Die Zukunft beginnt im JETZT! Aber was machen wir häufig? Wir werfen tradierte Weltbilder und Konzeptionen nach vorne und versuchen womöglich, alten Zöpfen hinterher zu rennen. Hat das Erfolg?

Weiterlesen …