Shadowing

Unter Shadowing verstehen wir ganz allgemein die aktive Beobachtung unserer Kunden in ihrer beruflichen Praxis. Diese Art der Beobachtung "verstört" etablierte Routinen. Und das ist erwünscht. Ziel des Shadowing ist es, blinde Flecke ebenso wie Erfolgsmuster in einem ausgewählten Kontext wertschätzend bewusst zu machen.

Transfer in die Praxis

Workshops bieten Input zur Optimierung von Kommunikation, Handlungsabläufen oder Zusammenarbeit. Shadowing unterstützt durch direktes und konstruktives Feedback den Transfer in die Praxis. Z.B. beim Wandel des Kommunikationsstils vom "Sagen" zum "Fragen". Selbstverständlich gehen wir respektvoll vor und setzen auch hier auf Vertrauen als Basis einer förderlichen Begegnung.

Shadowing für konstruktive Kooperation

Besonders geeignet erscheint uns Shadowing für die Entwicklung einer konstruktiven Kooperationskultur. Denn Zusammenarbeit ist komplex und der Sinn für die "Wirks" und "Passierchen" im sozialen Miteinander wenig ausgeprägt. Ist Begleitung in diese Richtung gewünscht, erstellen wir mit Ihnen gern eine machbare Konzeption für den ausgewählten Kooperationskontext. Shadowing ist Teil eines Prozesses aus Vorphase - Auftakt - Shadowing - Reflexion - Maßnahmen. Für eine sich verselbständigende konstruktive Kooperationskultur.