Inner Work mit dem 4-Weltbilder-Modell

25.04.2015 14:30 von Bärbel Röpke-Stieghorst

Inner WorkInner Work ist ein wesentlicher Bestandteil eines gelingenden Lebens. Der Mensch als soziales Wesen, erhält auf seiner Lebensreise viele Möglichkeiten zu reifen und sich zu entwickeln. Klar, einiges wird von Bildungseinrichtungen seit frühester Kindheit versucht, mit unterschiedlichen Effekten. Anderes schult das Leben. Doch sich ganz bewusst den inneren Prozessen zuzuwenden und zu betrachten, mit welchem Lebensskript und Modell der Welt wir durch unser Leben gehen, machen nur wenige. Oft erscheint dies defizitär motiviert und erfolgt im Rahmen von Therapie und / oder entsprechender Ausbildung.

Inner Work bezeichnet bei uns den Schritt, persönlich zu wachsen auch aus einer guten Position heraus. Sich zu erlauben, erweiterte Vorstellungen über die Welt und Ihre Möglichkeiten im Umgang damit, über Beziehungen und unser Selbst zu entwickeln, zu vertiefen und zu verfeinern.

Sicherlich genießen Sie auch diese wunderbaren Momente, wenn Sie mit Menschen in Kontakt kommen, welche empathisch und selbstbewusst, liebevoll und klar, emotional und auch intellektuell klug im Leben stehen. Mit ihnen scheinen Probleme des Lebens weniger zu schreien, Ruhe kehrt ein, Frieden breitet sich aus. Innere Weisheit wirkt im Miteinander.

Sie fühlen sich verbunden – connected. Mit sich, anderen Menschen, der Natur, Ihrem Tun und mit dem Leben.

Inner Work ist ein ewig währender Prozess zu innerer Weisheit und Verbundenheit. Inner Work heißt, aufzuwachen aus erlernten Vorannahmen und Konstrukten über das Leben. Und die schöpferische Kraft zu nutzen für die Gestaltung eines guten Lebens. Mit Freude im Jetzt gute Dinge voranzubringen, Phänomene des Lebens anzunehmen und zu integrieren, Probleme und Krisen zu meistern, ist wahre Lebenskunst.

Wir nutzen für Inner-Work-Coaching unterschiedlichste Methoden, wie z.B. NLP-Formate, positive Psychologie, energetische Psychologie, Systemisches, Trance oder Aufstellungen. Welche Interventionen hilfreich sind, sprechen wir ab und orientieren uns dabei an unserer Coaching-Landkarte des 4-Weltsichten-Modells.

Das 4-Weltsichten-Modell

Die 4 Weltsichten nach LeShan

Pragmatische, systemische, emotional-mythische und ganzheitlich-spirituelle Weltsicht, so bezeichnen wir die Weltsichtenkategorien. Wir lassen uns dabei von Lawrence LeShan und sein Buch Das Rätsel der Erkenntnis inspirieren. In jedem Sektor der Weltsicht lassen sich Themen erkunden, neue Wege finden, um mit den Anfordernissen des Lebens besser und wertschätzender umzugehen.

Wussten Sie schon, dass regelmäßige Meditationen im Hirn die neuronale Struktur verändert und z.B. das Angstzentrum schmelzen lässt? Ein gesunder Geist will auch gepflegt werden! Ganzheitliche Einkehr und Inner Work lassen uns ganz pragmatisch im regulären Leben positiver durch Tag und Nacht kommen.

Kleine Handreichungen zur Pflege von Emotion, Geist und Seele sind folgende Neuerscheinungen aus dem Bücher-Frühjahr 2015:

„Ich habe beschlossen, glücklich zu sein, weil das gut für die Gesundheit ist“ meinte schon Voltaire (1694 - 1778). Dem wollen wir von Lust auf Zukunft nicht widersprechen.

Zurück